! ubique.delatores !
  Startseite
    nihil novi sub sole
    discite moniti
  Über...
  Archiv
  Lucem Capo
  .
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Andreas Blog
   Annes Blog
   Chrissys Blog
   Flohs Blog
   kais Blog
   Margüüls Blog
   Maries Blog



http://myblog.de/ubique.delatores

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Unionspolitiker fordern Staatsbeflaggung zur WM

Politiker von CDU und CSU haben die Bundesregierung aufgefordert, bis zum Ende der Fußball-WM Staatsbeflaggung in Deutschland anzuordnen. Die enorme Nachfrage nach deutschen Fahnen führt indes bei Händlern zu Nachschubproblemen.

zum Artikel von Spiegel Online

Na dann wollen wir mal.. mit gutem Beispiel voran - Halleluja!
3.7.06 19:37


Der Neue

Gleich das Wichtigste zuerst: ICH WOLLTE DEN AUCH NICHT HABEN!

Aber heute morgen 8:00 röhrte die Elchanlage der heiligen Inquisition. Einlass begehrte ein "Eddy S." Bei sich trug er ein Pausenbrotkoffer, sowie ein Empfehlungsschreiben der Bundesstelle für Vernichtung ethnisch Andersdenkender - nicht grade die schlechtesten Referenzen für einen Auszubildenden. Um die Sache Kurz zu machen. Gebeten hatte ich um den Führer - bekommen habe ich den Pausenkasper, aber Ausbilden muss ich ihn nun trotzdem. Das verdammte Kleingedruckte mal wieder...

"Eddy S." - das Übel fängt mit dem Namen ja schon an, wer nimmt denn sowas ernst? Wie will man damit Angst und Schrecken verbreiten? Solange er in Lohn und Brot der Inquisition steht, nennen wir ihn "den Zerstäuber". Die Uniform kann vorerst bleiben wie sie ist, aber der Batik-Wickelrock muss weg.
3.7.06 19:37


18. Juni 2006 Zimbl (The Bates) ist tot




Wer weiss, wo man sich wieder sieht. Ich höre mir jetzt nochmal Deine Platten an.


3.7.06 23:23


Matthäus 24:37

"Denn wie es in den Tagen Noahs war, so wird auch sein das Kommen des Menschen- sohns. Denn wie sie waren in den Tagen vor der Sintflut - sie aßen, sie tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten bis an den Tag, an dem Noah in die Arche hineinging; und sie beachteten es nicht, bis die Sintflut kam und raffte sie alle dahin-, so wird es auch sein beim Kommen des Menschensohns."

Gesagt getan, der Herr schickte mir in seiner endlosen Güte nicht nur den "Zerstoiber", sondern auch noch die Sintflut. Zugegebener Massen hatte sich sein weltlicher Vollstrecker recht wenig um das trockenlegende Wesen des Abflusses am fusse der Stiegen zu den Kathakomben gekümmert, welche - wohl versteckt in tiefen Stein geschlagen - den von Verfassungsschutz und GEZ gesuchten Unterschlupf der hochheiligen Inquisiton darstellt. Nun wärend der reinigenden Zeit der Sintflut war es seiner Scheissigkeit dem Groß-Inquisitor nicht entgangen, dass sich am Fuße der Treppe, unweit des Fussabtreters, ein Gewässer mit autark florierender Zivilisation in Form einer konstitutionellen Monarchie, inklusive Palast, Marina, nebst sündigem Hafenviertel und ausgedehnten Sandstränden entwickelt hatte.

Als Ursache des Übels, welches auszumerzen Ziel des heutigen Tages sein sollte, machte der Großinquisitor einen vermeindlich verstopftes Abflussrohr aus und befahl 17, seinen gleichsam getreuen wie debilen Schergen, die Gestalt eine Klobürste anzunehmen, derer habhaft sich der "Zerstoiber" an die Arbeit machen sollte.

Gebracht hat das Ganze Projekt ausser schwarzen Rändern unter den Fingernägeln natürlich nicht viel, aber trocken gelegt bot der Kanal unseren Augen einen atemberaubenden Anblick. Ein schier grundloses Loch gähnte uns an - und das bei einem Schlund- geruch der in der Welt verzweifelt seinesgleichen sucht.

Schon als wir uns die ersten Meter in die Tiefe abgeseilt hatten, war uns klar: hier Endet die Zuständigkeit der FIFA, diesen Ort hatte Keine Seele jemals betreten.
Etwa auf halber Schachthöhe konnte man verschiedene "Samarah" Fan-Artikel kaufen.

Da die wasserdichten Buttons leider vergriffen waren, zogen wir frustriert weiter - dem Erdkern entgegen, wo wir ein im zuge der Ferienreisewelle ausgesetztes und völlig verwarlostes Exemplar eines 9-zehigen Sabberlefzenoggeric
(lat. Hircus Foedus) vor dem sicheren Masturbationstodtod retteten, indem wir ihn mit einen 24-Stunden Schweiskristalllolly, seinen intellektuellen Fähigkeiten entsprechend, beschäftigten. Dies ist ein überraschendes Ende.
4.7.06 02:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung